Tagebuch: Zimmerei Kay Arnswald „Manche mögens Holz“

„Ältestes bewahrt mit Treue,
freundlich aufgefasstes Neue“

Johann Wolfgang von Goethe

Zimmerei Kay Arnswald


Restaurierung bei „Manche mögens Holz“
aus Helbigsdorf / Wilsdruff

Gern bin ich Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich und freue mich auf Ihren Anruf unter
Tel.: 035209 369048 • Mobil: 0172 7936590
oder auf Ihre Nachricht.

Denk mal Restaurierung!


An Alt mach Neu ...

An Alt mach Neu: Holzverbindung · Zimmerei „Manche mögens Holz“

Altes erhalten

Meist gibt es keinen Grund, ganze Bauteile zu zerstören, wenn nur ein kleiner Teil beschädigt ist. Eine ganze Menge traditioneller Holzverbindungen ermöglicht die Reparatur von Holzkonstruktionen im Bestand.

Wichtig ist mir dabei, im System zu bleiben. Das bedeutet, gleiche Materialien und Holzarten zu nutzen, auf gleiche Holzfeuchten zu achten und mit den gewählten Verbindungsmitteln sowohl den denkmalpflegerischen als auch konstruktiven Anforderungen gerecht zu werden.

Restaurierung beschädigter Holzbauteile
Erhaltung historischer Bausubstanz

Fachwerksanierung


Impressionen von der Baustelle:

Fachwerksanierung: Entfernung · Zimmerei „Manche mögens Holz“

(1) Entfernung

Beschädigte Teile werden entfernt ...

Fachwerksanierung: Erneuerung · Zimmerei „Manche mögens Holz“

(2) Erneuerung

... und möglichst durch Altholz ersetzt.

Fachwerksanierung: Füllung · Zimmerei „Manche mögens Holz“

(3) Füllung

Die Gefache werden wieder mit Lehm geschlossen.

Fachwerksanierung: Trocknung · Zimmerei „Manche mögens Holz“

(4) Trocknung

Nach vollständiger Durchtrocknung kann die Oberflächenbehandlung erfolgen.